Japanische-Kochmesser.ch
 10-Tage Rückgaberecht
 SSL-Verschlüsselung
 Sendungsverfolgung

Kanetsugu Pro S

Suchfilter

Hersteller:

Klingenform:

Klingenlänge cm:

Damastlagen:

Schneidlage:

Klingenoberfläche:

Griffmaterial:

Griff Form:

Anschliff:

Preis:

Kanetsugu ist ein Traditionsunternehmen aus der japanischen Messerstadt Seki. Es wurde im
Jahre 1345 in der sogenannten Teiwa Periode gegründet. Der Eigentümer Mitsuyasu Kawamura
rief die Serien „Pro-M“ und „Pro-S“ ins Leben. Sie unterscheiden sich durch den Griff, die Klinge
ist jeweils gleich.
Die Serie „Pro-S“ verfügt über einen Metall-Griff, der jeglichen Hygiene-Standards genügt.
Der Griff der Kanetsugu Pro-M Serie ist aus Pakkaholz.
Unter Pakkaholz versteht man imprägniertes, besonders resistentes Holz.
Die Klinge besteht aus rostfreiem Stahl mit einer Rockwellhärte von ca. 58 HRC welche
ausserdem sehr dünn ist, womit sie problemlos durch jedes Schneidgut gleitet. Ein konvexer
Anschliff verleiht ihr eine extreme Schärfe. Der Stahl lässt sich sehr gut nachschärfen.
Die Herstellung erfolgt nach alter Tradition. Das Ziel war es, nach dem alten
Herstellungsverfahren eine Kochmesser Serie zu entwickeln, die mit der Schärfe eines
Katanas zu vergleichen ist. So sind die rostfreien Klingen aus Molybdänstahl eisgehärtet
und auf japanische Weise geschliffen. Diese Messer zeichnen sich durch extreme Schärfe,
langer Schnitthaltigkeit und guter Lage in der Hand aus.

Menschen mit großen Händen aufgepasst: Die Griffe der kleiner Klingen fallen auch wirklich
sehr klein aus, was im Einzelfall zu Schwierigkeiten führen kann. Ansonsten findet man hier
extrem scharfe und unkomplizierte Messer vor, die auch kleineren Geldbeuteln gerecht werden.

Ein absoluter Preistip!


Zahlungsarten Zahlarten
Sicher Shoppen Sicher Shoppen
Newsletter-Anmeldung
Ihre Vorteile